Herzlich Willkommen
auf der Internetseite der CDU Reinickendorf!

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich über die CDU informieren möchten.

Foto
Dr. Frank Steffel, MdB,
Kreisvorsitzender

Die CDU Reinickendorf versteht sich als Reinickendorf-Partei und möchte gern mit Ihnen in den Dialog treten.

Für Sie engagieren wir uns in der Bezirksverordnetenversammlung, im Bezirksamt, im Abgeordnetenhaus von Berlin und mit Dr. Frank Steffel als direkt gewähltem Wahlkreisabgeordneten auch im Deutschen Bundestag. Lernen Sie uns auf den nächsten Seiten kennen und informieren Sie sich über die Aktivitäten der CDU Reinickendorf.

Gern sind Sie eingeladen, unsere Veranstaltungen zu besuchen oder sich aktiv vor Ort zu engagieren.

Im CDU-Bürgerbüro in der "Nordmeile", Oraniendamm 10-6, Aufgang D, 13469 Berlin erreichen Sie Sylvia Schmidt unter Tel. 496 12 46 oder auch per EMail an
info@cdu-reinickendorf.de
.

 

Frank Steffel - engagiert für Reinickendorf

Aktuelles

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Frank Steffel: „Mehr Geld für Lebensretter“

Höhere Aufwandsentschädigung für Freiwillige Feuerwehren

Foto

Wie vor Kurzem bekannt wurde, soll die Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Helfer der Freiwilligen Feuerwehren in Berlin um einen Euro auf 3,56 Euro pro Stunde erhöht werden. „Ich freue mich, dass die Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehren in Berlin eine höhere Aufwandsentschädigung für ihre wichtige Arbeit bekommen“, sagte der Berliner Bundestagsabgeordnete Frank Steffel.

Die Erhöhung war von Frank Steffel angeregt worden: „Die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren leisten ehrenamtlich einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Wenn die Feuerwehr gerufen wird, rücken in vielen Fällen die ehrenamtlichen Kameraden aus und versorgen Patienten, helfen bei Bränden und Wasserschäden. Diese Arbeit kann gar nicht genug gewürdigt werden. Ich begrüße es, dass die Lebensretter nun mehr Geld bekommen.“

Laut der Berliner Feuerwehr engagieren sich rund 1.400 Menschen ehrenamtlich bei den Freiwilligen Feuerwehren in Berlin. Bisher haben sie pro Stunde 2,56 Euro Aufwandsentschädigung bekommen. Dieser Betrag soll nun um einen Euro erhöht werden. Das Vorhaben muss noch rechtlich geprüft und von Finanzsenator Ulrich Nußbaum abgesegnet werden. Als Obmann im Sport- und Ehrenamtsausschuss setzt Frank Steffel sich kontinuierlich für die Stärkung des Ehrenamts ein.

Nachricht detailiert öffnen · Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

„Es muss eine Lösung her!“

Frank Steffel zum Grundwasseranstieg im Berliner Nordwesten

Der Reinickendorfer Bundestagsabgeordnete Frank Steffel zu den aktuellen Medienberichten über eine Studie der IHK und den steigenden Grundwasserspiegel im Berliner Nordwesten: „Die Medienberichte und die Studie der IHK über den steigenden Grundwasserspiegel machen mich besorgt. Der Berliner Nordwesten, insbesondere die Ortsteile Tegel, Konradshöhe, Tegelort, Heiligensee und Lübars, sind besonders betroffen. Viele Hausbesitzer saufen im wahrsten Sinne des Wortes ab. Ich fordere den Senat auf, mit Politik, Verwaltung und den Betroffenen schnellstmöglich das Gespräch zu suchen. Das Grundwasserentnahmegesetz muss auf den Prüfstand gestellt und Anreize für den Brunnenbau gesetzt werden. Im Zweifel brauchen wir ein staatliches Förderprogramm, um die Menschen nicht alleine zu lassen.“

Berliner Medien haben am Donnerstag, 20. März 2014, über eine aktuelle Studie der IHK berichtet. Demnach gefährdet der steigende Grundwasserspiegel Häuser in Berlin. Laut der Studie sind bereits neun Prozent der Berliner Stadtfläche betroffen – und damit rund 200.000 Berliner.

Foto

Zeltinger Platz in Frohnau

Termine

  • Kegelabend

    Kegelabend des Wittenauer Ortsverbandes.

    Ansprechpartnerin ist Ayla Koch unter 0172 3873 533

    am 31.10.2014 um 18.00 Uhr (bis 20.00 Uhr)
    CDU WittenauX

    BFC Alemannia, Ollenhauer Str. 64e, 13403 Berlin

  • Tagung des Ortsvorstandes

    der CDU Lübars-Waidmannslust vom 1.-2. November 2014. Die Einladungen werden gesondert verschickt.

    am 01.11.2014 um 10.00 Uhr
    CDU Lübars-WaidmannslustX

  • Bürgersprechstunde Andreas Gram, MdA + offene Ortsvorstandssitzung

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen dabei zu sein und mit uns über aktuelle Ereignisse zu diskutieren. Gäste sind herzlich willkommen.

    am 04.11.2014 um 19.00 Uhr
    CDU Reinickendorf-WestX

    Wahlkreisbüro Andreas Gram Oraniendamm 68, ggü. Nordmeile, 13469 Berlin

  • Diskussion mit PSts Dr. Ralf Brauksiepe: "Die Zukunft der Bundeswehr - eine familienfreundliche Berufsarmee?"

    am 06.11.2014 um 19.30 Uhr (bis 21.30 Uhr)
    Junge Union ReinickendorfX

    Schollenkrug, Waidmannsluster Damm 77, 13509 Berlin

  • Bürgersprechstunde mit Mandatsträgern

    Die Bürgersprechstunde bietet die Chance zum Gedankenaustausch, zu Einzelgesprächen und individueller Beratung bei Problemen mit Ämtern oder anderen Anliegen. Zudem berichten die Kommunalpolitiker und der Abgeordnete über Top-Themen aus der Landes-und Bezirkspolitik. Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Mit: Burkard Dregger, MdA, Claudia Skrobek, BVV, Matthias Kubin, BVV, Joachim Leschnitzer, BVV

    am 07.11.2014 um 18.00 Uhr
    CDU Am SchäferseeX

    Restaurant „Latichte", Alt-Reinickendorf 29a, 13047 Berlin

  • Mitgliederoffene Kreisvorstandssitzung

    am 07.11.2014 um 19.00 Uhr (bis 21.00 Uhr)
    Junge Union ReinickendorfX

    JU-Club, Oraniendamm 10-6 (Aufgang D), 13469 Berlin

  • Martinstag mit Umzug, Glühwein und Gänseessen

    Bereits zum dritten Mal lädt die CDU Lübars-Waidmannslust zum Martinsumzug, Martinsfeuer und Gänseessen ein. Weitere Informationen zur Anmeldung folgen!

    am 11.11.2014 um 17.00 Uhr
    CDU Lübars-WaidmannslustX

    Treffpunkt vor der Ev. Kirche Lübars, Essen im Restaurant der Fließtalreithalle